?? home

Maik + Dirk Löbbert

Vernissage
Donnerstag 8. September 2016, 19.00 Uhr

Ausstellung
9. September – 27. Oktober 2016

Seit 1985 sind die Brüder Maik und Dirk Löbbert ausschließlich als fest bestehendes Künstlerduo tätig und haben gemeinsam ein vielfältiges Oeuvre geschaffen. Besondere Bekanntheit erlangten sie durch ihre fotografischen Arbeiten und ihre skulpturalen Installationen im öffentlichen Raum. Hierbei schafft das Brüderpaar künstlerische Erfahrungsräume, die geprägt sind durch die intensive Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Ort, um dem Betrachter auf diese Weise ein erweitertes Denken und Sehen zu ermöglichen.

Basis der Arbeiten ist zwar stets die Veränderung der bekannten und gewohnten Umgebung, wobei jedoch nie der Ortsbezug zum ursprünglich Vorgefundenen verloren wird. Durch das Spiel mit der Realität bricht das Künstlerduo in einem dynamischen Prozess mit der gewohnten Ordnung und legt Widersprüche und die Relativität der Wirklichkeit offen. Auf diese Weise eröffnet das Werk dem Betrachter eine neue Dimension der ästhetischen Alltagserfahrung sowie die Wahrnehmung des Besonderen im Alltäglichen und des vielfältigen Wirklichkeitspotentials. Dabei dient den Brüdern die Architektur stets als Teil einer Gesamtkomposition, in die sie Malerei und Skulptur einflechten.

Seit den ersten gemeinsamen Arbeiten – den Sperrmüllinstallationen aus den Jahren 1985- 87 – setzt sich das Künstlerduo immer wieder intensiv mit dem Thema Zuhause auseinander. Unter dem Leitthema ‘Was bedeutet Zuhause? Wo bin ich zu Hause?’ reagieren die Brüder auch in ihrer Ausstellung „??home“ mit neuen Objekten, Versuchsanordnungen, Wandmalarbeiten sowie Plakaten und Fotoarbeiten auf die außergewöhnliche Architektur des neuen Galeriehauses und erzeugen beim Betrachter – auch durch den Bezug aller Einzelteile aufeinander – einen visuellen Klang beim Begehen der Galerieräume.

Maik Löbbert wurde 1958 in Gelsenkirchen geboren und studierte von 1984-87 Fotografie an der GHK Kassel. Darauf folgte ein Studium der Malerei und Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf, das er 1990 als Meisterschüler bei Prof. Fritz Schwegler abschloss. Seit 2001 hat Maik Löbbert eine Professur für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster inne, zu deren Rektor er 2005 ernannt wurde.

Dirk Löbbert, geboren 1960 in Wattenscheid, nahm 1983 das Studium der Bildhauerei an der FHS Köln auf, welches er 1988 als Meisterschüler abschloss. Anschließend studierte er bis 1992 Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler bei Prof. Erich Reusch und Prof. Irmin Kamp. Wie sein Bruder ist auch Dirk Löbbert seit 2001 als Professor für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster tätig.
Die Brüder leben und arbeiten in Köln und Münster.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition mit Cocktail-Sitzkissen in einer Auflage von 25 Exemplaren.

09.09.2016 - 27.10.2016