pur

Vernissage:
25. September 2014, 19.00 Uhr

Einführung:
Dr. Stefan Kraus
Kolumba, Köln

Ausstellung:
26. September – 31. Oktober 2014
03. – 06. Oktober 2014 geschlossen

 

„pur“…pur, die Farbe Purpur bezeichnet die Nuancen im Farbspektrum zwischen Rot und Blau, eher Violett. Sie ist nicht exakt zu bestimmen und jeder hat beim Klang des Worts seine eigene Farbvorstellung.

„pur“, pure Farbe könnte man eines der zentralen Themen von Tollens Malerei nennen. Aus der Entfernung fast monochrom in der Wirkung offenbart sich beim Herangehen ein Zusammenspiel verschiedener Farben. In kurzen, vertikalen und horizontalen Strichen gesetzt, bilden mehrere übereinander liegende Schichten ein körperliches Farbrelief, das je nach Lichteinfall den Gemälden immer wieder eine neue Erscheinung gibt. Durch Aussparungen und kleine Lücken im Farbauftrag sind weitere Farben sichtbar, der erste Eindruck von Monochromie ist nun vollends aufgehoben. Im direkten Gegenüber zum Betrachter entwickeln die Arbeiten ihre intensive ästhetische Wirkung und malerische Relevanz.

Wir freuen uns sehr, dass Peter Tollens für diese Ausstellung seine Schatzkammer geöffnet hat und die Galerie Clement & Schneider wunderbare Gemälde der späten 1980er Jahre präsentieren darf. Diesen gegenübergestellt sind Arbeiten aus jüngster Zeit. Weniger gestisch geprägt, in der Erscheinung ruhiger und rationaler, zeugen sie ebenso von der anhaltenden, leidenschaftlichen Beschäftigung des Künstlers mit Farbe… pur.

 

26.09.2014 - 31.10.2014