Reason and Belonging. John Zinsser and Related Painters

Eröffnung
Donnerstag, 02. Mai 2013, 19.00 Uhr

Ausstellung
03. Mai bis 21. Juni 2013

Finissage
Donnerstag, 20. Juni 2013, 19.00 – 22.00 Uhr

 

Der amerikanische Künstler John Zinsser spricht von seiner Malerei als einem “weit offenen Dialog”. Fundus dieses malereiimmanenten Gesprächs ist das vielfältige Ausstellungswesen New Yorks. Seit den frühen 80er Jahren ist so eine Liste von Bezugspersonen entstanden. Freunde, Kollegen unterschiedlicher Generationen und auch Vorbilder sind Zinssers „circles of influences“.  Mit diesen Positionen führt er eine Form von Rede und Gegenrede, sie geben ihm  Anlass zu malerischen Monologen und fordern ihn gegebenenfalls auch zu einer Antithese heraus.

In der Ausstellung „Reason and Belonging: John Zinsser and Related Painters“ zeigt Clement & Schneider eine erste, kleine Auswahl aus diesen “circles”. Arbeiten von Rudolf de Crignis, Marcia Hafif, Joseph Marioni, Michael Toenges und anderen vermitteln einen Einblick in Zinssers Form von künstlerischer Bezugnahme und Auseinandersetzung. Verbindendes, grundlegendes Element der gezeigten Arbeiten ist die Beschäftigung mit dem Wesen und der reinen Materialität von Farbe – „paint and color“.

 

03.05.2013 - 21.06.2013