VELVET

Martin Pfeifle

Eröffnung
30. Januar um 19 Uhr

Ausstellung
31. Januar – 1. April 2020

Die Galerie Gisela Clement freut sich auf die Eröffnung der großen Einzelausstellung “VELVET“, sowie die Vorstellung des Katalogs “REXXX” von Martin Pfeifle.

Die Verbindung ist ein grundlegendes Element in den Arbeiten von Martin Pfeifle. Dabei darf dieses Wort sowohl im metaphorischen Sinne als auch im wörtlichen Sinne verstanden werden. Anhand von vier Prinzipien – der in situ-Arbeitsweise, der Auseinandersetzung mit Architektur, der Behandlung von Materialien und der Übertragung von großen raumbezogenen Installationen in portable Editionen – werden Verbindungen auf unterschiedlichen Ebenen geschaffen. (Frey, Madeleine: Das Prinzip der Einfachheit, in: Martin Pfeifle, REXXX, hrsg. von Dr. Isabel Hufschmidt, Köln: Wienand Verlag, 2019, S. 58)

Innerhalb der Ausstellung “VELVET“entwickelt Martin Pfeifle unter anderem eine Installation für 21 Tafeln von Karl H. A. Pfeifle (geb. 1935), die dessen utopische Architektur “MEGAZELL” aus dem Jahr 1968 zeigen, eine visionäre Beschäftigung mit dem Thema künstliche Intelligenz.

Rezension General-Anzeiger Bonn

31.01.2020 - 01.04.2020