Editionen

Beginnend mit der neuen Werkserie von Stefan Vogel sowie Arbeiten von Nam June Paik, Günther Förg, Thomas Ruff und anderen präsentiert der Verlag Edition Gisela Clement erstmalig eine Ausstellung mit Editionen international renommierter Künstler. In unregelmäßigen Abständen stellt der neu gegründete Verlag der Galerie Gisela Clement eigens herausgegebene sowie andere Editionen ausgewählter Künstler aus und bietet sie ab 2017 auf der Website an.

v.l.n.r, v.o.n.u.:

Stefan Vogel, Brutstätten und andere Schwärmereien, 2017, Polaroid, Papier, 8 Eichenrahmen 42 x 34 cm, Edition Gisela Clement, Auflage 7 + 3 AP. Jedes Exemplar besteht aus 8 Polaroids und 8 Rahmen.

Thomas Ruff, 1993, Granolithografie, 71 x 74 cm, aus der fünfteiligen Edition “Nächte”, Auflage 45

Otto Piene, Retrospektive, 1996, Buch im Metallschuber, Cover handbemalt, Wienand Verlag, Vorzugsausgabe, signiert und nummeriert, Auflage 50

Günther Förg, Das Auge hört, 1985, Lithografie vom Stein, zweifarbig, 80 x 63 cm, edition x, Satz von 10 Blättern, Auflage 40 + 3 hc, hier Expl. 36

Nam Jun Paik, Family Photo Declassified, 1984, Farbradierung mit Aquatinta, 30,2 x 37,8 cm, aus dem zehnteiligen Satz “V-Idea”, Auflage 58

Melissa E. Logan, hatching second batch, 2016, Acryl auf Leinwand, 57 x 47 cm, Serie von 3 Unikaten

Martin Pfeifle, ONDA, 2016, Transferfoliendruck, 31,6 x 22 cm, Auflage von 9 Unikatdrucken in 9 verschiedenen Pantone Grüntönen

Melissa E. Logan, Welcome to the University of Craft Action Thought, 2016, Print und Acryl auf Papier, 56,5 x 38 cm, Auflage 5 + 2 AP

Maik + Dirk Löbbert, Edition home, Cocktailkissen, bedruckt, Auflage 25

Detlef Beer, Unikat-Edition ROT, 2016, roter Pigmentstift auf Papier, ca 20,8 x 29,3 cm, Auflage 18 + 2 AP

Schirin Kretschmann, Polish, 2013, Lederfett, Petrischale, Gummi, Auflage 10