Sabrina Jung

Sabrina Jung (*1978 in Neuss, lebt und arbeitet in Berlin) schloss ihr Studium der Fotografie an der Folkwang Universität in Essen 2007 bei Prof. Sasse ab. In ihren Fotografien beginnt sie früh mit der Montage zu arbeiten, um so neue Orte entstehen zu lassen.  Wenig später hat sie begonnen, vorgefundenes analoges Fotomaterial unbekannter Personen zu collagieren. In ihren seriell angelegten Werken fordert sie den Betrachter heraus, gewohnte Rezeptionsmechanismen zu überdenken. Ihre jüngsten Serien, begonnen mit den 'WoMen' in 2017, erweitern diese Verfremdung um den Aspekt des Geschlechts.

Artists

Biografie

1978
geboren in Neuss

 

2001–2007
Folkwang Universität der Künste Essen / Diplom

 

2005
Erasmus Stipendium HGK Zürich

 


Stipendien

 

2022
Neustart Kultur Stipendium, Stiftung Kunstfonds Bonn

 

2021
Neustart Kultur Stipendium, Stiftung Kulturwerk

 

2020
Stipendium des Landes Brandenburg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Nominierung Stiftungspreis Fotokunst, Alison & Peter Klein Stiftung

 

2019
Projekt-Förderung, Kubi, Demokratie leben!

 

2018
Nominierung 15. Brandenburgischer Kunstpreis

 

2016
Nominierung 6. Internationaler Marianne Brandt Preis

 

2008
Nominierung Newcomer Photo España

 

Diverse Förderungen in den letzten Jahren: Mikrostipendium I, II und III, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

 

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

2021
Rethinking Now, Galerie Gisela Clement, Bonn

 

2012
Beutetiere, Galerie Römerapotheke, Zürich, CH

 

2011
Snake Handling, Kreuzberg Pavillion, Berlin (two person)

 

2010
Inter Zink #5 Masken, Galerie Zink, München

 

2008
Displays Unplugged, Galerie Mikro, Düsseldorf

 

2007
Otzenrath, Städtische Galerie Neuss (two person)

 

2005
Bühnen Kulissen Modelle, Kunsthaus Essen

 

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

 

2022
Mikro Mix II, Produzentengalerie M, Potsdam
IDYLLE, Galerie Gisela Clement, Bonn

 

2021
Sehnsucht & Ahnung – Ensemble Ruhr, Essen
Landeinwärts: Einblick – Ausblick, Landtag Brandenburg, Potsdam

 

2020
faces – traces, Galerie Gisela Clement, Bonn
Stiftungspreis Fotokunst, KUNSTWERK Sammlung Klein
Heile Welt / Idylle, Kunsthalle Bahnitz

 

2019
Gezielte Setzungen. Übermalte Fotografie in der zeitgenössischen Kunst, Sprengel Museum, Hannover
Über Grenzen, Kunsthalle Bahnitz
Neuss Foto, Städtische Galerie, Neuss

 

2018
The female Gaze II, HAL, Berlin
The female Gaze I, Kunsthaus Erfurt Brandenburgischer Kunstpreis, Schloß Neuhardenberg
Sehnsucht nach Landschaft, Kunsthalle Bahnitz

 

2016
Kopf und Kragen, Galerie der Stadt Backnang
Mit anderen Augen, Kunsthaus Nürnberg
l‘Autre visage, Centre photographique Pôle Image, Rouen, F
Quovadis, Kunst & Denker, Düsseldorf
Geschenkt. Gekauft. Gefunden., Münchner Stadtmuseum
Schatten des Krieges, Kunsthalle Bahnitz
Mit anderen Augen, Kunstmuseum Bonn
Materialeffekte, Marianne Brandt Preis, Industriemuseum Chemnitz

 

2015
Baywatch, Galerie Hartwich, Sellin, Rügen
Landschaf(f)tkunst V, Brandenburg

 

2014
Field Work, Det ny Kastet, Thisted, DK

 

2012
mock room, brutto gusto, Berlin
Cliffhanger, Minken & Palme, Berlin

 

2011
Rundblick 2011 - Schöne Wahrnehmung, Temporary Gallery, Köln
Nullportrait, Galerie Zink, Berlin
Het is aan, Nieuw Dakota, Amsterdam, NL
Les questions sont plus denses que les réponses, general Public, Berlin
Taste my photons, Noorderlicht Gallery, Groningen, NL
Great Opening, Kreuzberg Pavillion, Berlin

 

2010
Behind the billboard, MK Galerie, Berlin
Genre, Kunstraum t27, Berlin
Der Himmel leuchtet, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Sugary photographs with tricks, poses and effects, Antwerpen, BE
Madonna Psycho Slut, Grimmuseum, Berlin
NowHere, Centrum for Beeldende Kunst, Rotterdam, NL

 

2009
Spuren, Kunstraum t27, Berlin
middle of nowhere, LUMP Gallery, Raleigh, USA
Immodest proposals, Version Fest, Eastern Expansion, Chicago, USA
Noise, Raum für Kunst & Musik, Köln
Viel, Galerie Mikro, Düsseldorf

 

2008
Descubrimientos Photo España, Complejo El Aguila, Madrid, ES
Mind the Gap, Version Fest, Country Club, Chicago, USA

 

 

Publikationen

 

Landeinwärts. Eine Ausstellung des Brandenburgischen Verbandes Bildender Künstlerinnen & Künstler e.V. (BVBK), Hrsg. Landtag Brandenburg, 2021 Ausstellungsdokumentation „Die Freiheit, frei zu sein“, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2021
Stiftungspreis Fotokunst, Hrsg. KUNSTWERK Sammlung Klein, 2020
Der Dom zu Brandenburg an der Havel, Hrsg. Domkapitel Brandenburg
Heile Welt / Idylle, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2020
Gezielte Setzungen. Übermalte Fotografie heute, Hrsg. Sprengel Museum, Hannover, 2019
Über Grenzen, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2019
Wendezeit - Frauenportraits, Sabrina Jung & Claudia König, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2019
Biografische Portraits - Mirko & Daniel, Sabrina Jung, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2018
Landschaft im Wandel, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2019
Brandenburgischer Kunstpreis, Stiftung Schloß Neuhardenberg, 2018
Schatten des Krieges, Hrsg. Kunstverein Bahnitz e.V., 2018
Public Folder „Golden Record“, Hrsg. John Harten, 2017
Public/Private/Portrait, mossless 4, Hrsg. Romke Hoogwaerts & Charlotte Cotton, 2016 Mit anderen Augen, Hrsg. Kunstmuseum Bonn, Kunsthalle Nürnberg, 2016 Materialeffekte, Internationaler Marianne Brandt Preis, Industriemuseum Chemnitz, 2016 Land(schafft)kunst V Biennale, Hrsg. Land(schaft)kunst e.V., 2015
Rising, 100 young artists to keep an eye on, daab Verlag, 2011
Schöne Wahrnehmung, Hrsg. Kirschenpflücker e.V., 2011
Sugary Photographs with Tricks, Poses & Effects, Antwerpen, Hrsg Time to meet, 2010 Aussichten, Künstlerbuch, Sabrina Jung, 2007
Otzenrath - ein Dorf verschwindet, Künstlerbuch, Sabrina Jung, 2006
Public Folder Issue #2 „The Me“, Hrsg. John Harten, 2006
Public Folder Issue #1 „Fussball“, Hrsg. John Harten, 2006
Public Folder Issue #0, rave / change, Hrsg. John Harten, 2005

Galerie Gisela Clement